Schlagwort: selbstverteidigung münchen

Tag der offenen Tür im November 2019

Tag der offenen Tür für Erwachsene & Jugendliche ab 16

Wo: Martial Arts Center, Rosenheimerstr. 106, 81669 München
Wann: 10.11.2019 von 13:00 bis 14:30
Für: Erwachsene und Jugendliche ab 16

> Sie sparen 100 Euro und mehr, nur an diesem Tag*
> bei Anmeldung am 10.11.2019 GRATIS T-Shirt & echtleder Boxhandschuhe (Wert 154€) *
> Bitte voranmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldeformular weiter unten oder telefonisch 089-889 068 74 oder per Email info@ving-tsun.net

Liebe Interessenten,

unser Info-Tag gibt Ihnen die Möglichkeit unsere Schule und unsere Programme kennen zu lernen. Kampfkunst, wie wir es im Martial Arts Center unterrichten, ist nicht einfach nur Sport, sondern ein wertvoller Beitrag zum friedvollen Miteinander.

  • Ving Tsun Kung Fu 13:00 bis 13:45
  • Kickboxen, Thaiboxen und Fighter Fit 13:45 bis 14:30

Unser hochmotiviertes, professionelles Team, unterstützt Sie mit Konzepten, die Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Fitness, Selbstverteidigungsfähigkeit und Gesundheit helfen. Ob Ving Tsun zur Selbstverteidigung und körperlich, geistigen Entwicklung, oder Kick- und Thaiboxen um einfach Spaß an der Bewegung zu haben und den alltäglichen Stress abzubauen – Sie haben die Wahl.

Lernen Sie uns kennen, Sie sind herzlich eingeladen.

Ihr Team
Martial Arts Center

Tag der offenen Tür im Martial Arts Center

* bei Anmeldung zu einem Programm im Martial Arts Center – Details und weitere Vorteile erhalten Sie vor Ort

Crashkurs Selbstverteidigung Frauen 10-19

Selbstverteidigungskurs für Frauen

3 Stunden Crashkurs in Selbstverteidigung und Selbstbehauptung // Kursbezeichnung: SVF-Crashkurs 1

„Niemand kann Ihnen 100% -igen Schutz vor Gewalt bieten, aber im Vergleich zu 99% der Bevölkerung, sind Sie Anderen Lichtjahre voraus.“
– Dusan Drazic – anerkannter Nahkampf- und Selbstverteidigungsexperte

Selbstverteidigung für Frauen

Inhalt der Crashkurse für Frauen

SVF-Crashkurs-1: Tritt- und Schlagtechniken und Befreien aus Umklammerungen und Festhaltegriffen

SVF-Crashkurs-2: Tritt- und Schlagtechniken und Befreien aus der Bodenlage

Typische Frage

F: Muss ich eine bestimmte Reihenfolge der Kurse beachten? Zuerst SVF-1 und dann SVF-2?
A: Nein, die Kurse sind so aufgebaut, dass die Grundlagen – Tritt und Schlagtechniken – in beiden Kursen unterrichtet werden und dann das entsprechende Thema. Die Kurse sind also unabhängig voneinander zu buchen.
TIPP: Es ist ratsam, sich sowohl im Stand, als auch am Boden Verteidigen zu können, da man sich die Situation (die hoffentlich „nie“ eintritt) nicht aussuchen kann.

F: Reichen 1-2 Kurse aus, um sich erfolgreich gegen körperlich stärkere Angreifer zu behaupten?
A: Ja und NEIN. Die Kurse sind wichtig zur Aufklärung wie Täter vorgehen, was man tun kann um nicht in das Beuteschema des Täters zu fallen und wie und wo man „hinlagen“ muss, um den Angriff zu stoppen. Die Kurse sollen auch animieren, an regelmäßigen Trainings, wenigstens für ein Jahr, teilzunehmen. Erst nach einem Jahr – regelmäßigen Unterricht / Training und Szenarientraining, bekommt man eine grundlegende Sicherheit und Gefühl für seinen Körper. Dein Körper, Deine Muskeln, Deine Reflexe, und Deine Einstellung, müssen für gewisse Situationen „programmiert“ werden.

F: Was für ein Trainingsprogramm gibt es speziell für Frauenselbstverteidigung?
A: Die „Selbstverteidigung für Frauen“, im Sinne von „nur für Frauen gedacht“ gibt es eigentlich nicht. Denn zumindest von der technischen Seite können Selbstverteidigungstechniken von Frauen und Männern gleich gut umgesetzt werden. Somit gibt es keine „frauenspezifischen Techniken“, auch wenn Frauen in einigen Gebieten den Männern überlegen sind. Frauen haben ein besseres Gleichgewichtsgefühl und sind sensibler, was im Nahkampf von Vorteil ist. Ein Defizit beim „schönen Geschlecht“ ist zwar die Kraft, dafür ist aber die Ausdauer und Beweglichkeit mehr ausgeprägt.

KURSBESCHREIBUNG: Selbstverteidigung für Frauen Crashkurs

  • Wie Täter vorgehen und wie sie die Opfer aussuchen
  • Wie Du Dein Selbstbild veränderst und nicht in das Beuteschema des Täters passt
  • Warum Du Deine Einstellung ändern musst, um stark zu wirken
  • Grenzüberschreitungen erkennen und Grenzen setzen
  • Frühwarnsystem für heikle Situation (Bauchgefühl) – hast Du schon
  • Angst und Adrenalin sind Deine Freunde – Du musst nur lernen damit umzugehen
  • Demonstration der eigenen physischen Stärke
  • Abbau von Schlaghemmung – Einsatz von B.O.B. (Ganzkörper-Dummy)
  • Praxiserprobte Selbstverteidigung, die auch unter Stress, im Ernstfall funktioniert

Anmeldung Ablauf:

Runterscrollen und die entsprechende Anzahl Tickets auswählen und auf den Button „IN DEN WARENKORB“ klicken. Nachdem Sie Ihre Anmeldedaten eingegeben haben, können Sie aus 2 sicheren Zahlungsoptionen wählen: PayPal oder Amazon Payment.

Sie erhalten danach noch eine Anmeldebestätigung von uns. ANMELDUNG WEITER UNTEN

Tag der offenen Tür September 2019

Tag der offenen Tür für Erwachsene & Jugendliche ab 16

Wo: Martial Arts Center, Rosenheimerstr. 106, 81669 München
Wann: 22.09.2019 von 13:00 bis 14:30
Für: Erwachsene und Jugendliche ab 16

> Sie sparen 100 Euro und mehr, nur an diesem Tag*
> bei Anmeldung am 22.09.2019 GRATIS T-Shirt & echtleder Boxhandschuhe (Wert 154€) *
> Bitte voranmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldeformular weiter unten oder telefonisch 089-889 068 74 oder per Email info@ving-tsun.net

Liebe Interessenten,

unser Info-Tag gibt Ihnen die Möglichkeit unsere Schule und unsere Programme kennen zu lernen. Kampfkunst, wie wir es im Martial Arts Center unterrichten, ist nicht einfach nur Sport, sondern ein wertvoller Beitrag zum friedvollen Miteinander.

  • Ving Tsun Kung Fu 13:00 bis 13:45
  • Kickboxen, Thaiboxen und Fighter Fit 13:45 bis 14:30

Unser hochmotiviertes, professionelles Team, unterstützt Sie mit Konzepten, die Ihnen bei der Entwicklung Ihrer Fitness, Selbstverteidigungsfähigkeit und Gesundheit helfen. Ob Ving Tsun zur Selbstverteidigung und körperlich, geistigen Entwicklung, oder Kick- und Thaiboxen um einfach Spaß an der Bewegung zu haben und den alltäglichen Stress abzubauen – Sie haben die Wahl.

Lernen Sie uns kennen, Sie sind herzlich eingeladen.

Ihr Team
Martial Arts Center

Tag der offenen Tür im Martial Arts Center

* bei Anmeldung zu einem Programm im Martial Arts Center – Details und weitere Vorteile erhalten Sie vor Ort

Knife Defense Seminar Juni 2019

Knife Defense Seminar München

Weglaufen ist nicht immer möglich – Nichts-Tun keine Option – Steigere Deine Überlebensschanchen!

In meinem Workshop berichte ich über Messerattacken, erkläre wie Kriminelle handeln (aus eigener Erfahrung, Erfahrungen anderer und Studien), wie man sich im Vorfeld verhält und was zu tun ist, wenn ein Weglaufen nicht möglich ist. Entschlossene, realitätsbezogene und im Feld getestete Selbstverteidigung, ohne „Schnickschnack“. Natürlich gibt es keine Garantien auf Erfolg. Aber die Inhalte dieses Seminars steigern die Überlebenschancen – und darum geht es hier auch: „Wie überlebe ich einen Messerangriff?“ Allein die Chance, einen Messerangriff zu überleben, ist Grund genug um am Seminar teilzunehmen.

Wann: Samstag, 29.06.2019 von 13:00 bis 15:30 Uhr
Wo: Martial Arts Center, Rosenheimerstr. 106, 81669 München
Wer: Anfänger, Neulinge, ohne Kampfsporterfahrung, aber auch fortgeschrittene und Trainer aus allen Kampf-Sportarten und Selbstverteidigungssystemen
Referent: Dusan Drazic (45+ Jahre Erfahrung in Kampfkunst & Selbstverteidigung // Referent für realistische Selbstverteidigung // ehemaliger mil. Close Range Combat Ausbilder)
Seminargebühr: 57€ // Frühbucher bis zum 31.03.2019 nur 37€

Mitzubringen: normale Straßenkleidung, barfuß oder Mattenschuhe, gute Laune
Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Frauen und Männer gleichermaßen

Umkleiden und Toiletten sind vorhanden. Trainingsmesser, Stilles Wasser zum Trinken wird von uns gestellt.

„Nichts tun, ist und sollte wirklich keine Option sein“, denn dann würden sie die Täter durch solch ein Verhalten nur bestätigen und ermutigen, es wieder zu tun. Und natürlich haben Sie das Recht auf Selbstverteidigung in Deutschland, das im Strafrecht (§ 32 StGB Notwehr) verankert ist, auch wenn das anders erzählt wird.
(aus rechtlichen Gründen, weise ich darauf hin, dass ich keinerlei Rechtsberatung tätige, sondern lediglich auf Informationen hinweise, die überall im Internet abrufbar sind)

Knife Defense Seminar

Dieses Seminar kann LEBEN RETTEN

Straßenerfahrene Polizisten sind vor allem in Aufmerksamkeit geschult, bewaffnet und selten alleine unterwegs, aber auch sie könnten keinen tödlichen Angriff sanft beenden und würden es auch ganz sicher nicht versuchen.

An Kampfsportler, Trainer / Lehrer / Meister anderer Stile und Systeme

Hier geht es nicht um „sportliche“ oder „ausgefallene“ Nonsense-Techniken, die in vielen Kampfsportschulen als „Selbstverteidigung“ unterrichtet werden. Egal welchen Kampfsport, welche Kampfkunst, oder Selbstverteidigungssystem Du trainierst – die vermittelten Konzepte lassen sich fast in jedes andere Kapfsystem integrieren. Deshalb ist dieses Seminar für praktizierende Kampfsportler sehr gut geeignet. Alle Teilnehmer werden für sich wertvolle Informationen, Strategien und Techniken mitnehmen können.

Gruppenanmeldungen für Kampfsportschulen, Vereine, Organisationen als PDF zum DOWNLOAD


Zahlen und Statistiken senden eine klare Botschaft, die Anzahl der Messerangriffe steigt: Messerattacken stiegen um über 600% in den letzten 2-3 Jahren.

Dabei finden viele Attacken zwischen Menschen statt, die sich bereits kennen, Menschen unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen, aber auch bei bewaffneten Raubüberfällen. Es ist eine Tatsache, dass jeder Opfer eines bewaffneten Angriffs werden könnte.

Die Gründe, warum Messer gefährliche Waffen sind:

  • Praktisch jeder hat Zugang zu einem Messer
  • Messer sind einfach zu bedienen
  • Messer sind kaum zu sehen und können unauffällig getragen werden
  • Messer sind leise (im Gegensatz zu Schusswaffen)
  • Keine Lizenz erforderlich (im Gegensatz zu Schusswaffen)
  • In der Hitze des Augenblicks greifen viele Menschen nach einem Objekt (einem Messer)
  • Es kann dich töten

Ziel des Knife Defense Seminars:

Menschen, die sich nie mit Messerangriffen – theoretisch oder praktisch – auseinandergesetzt haben, werden höchstwahrscheinlich keine Chance haben, sich gegen einen Messerangriff zu verteidigen.

Selbst ein umfassendes Training verhindert nicht unbedingt Verletzungen, da jeder Angriff seinen eigenen Regeln folgt (schwache Reaktion, schlechtes Timing, schlechte Positionierung in einer Verteidigungssituation …).

Dennoch wird das Training deine Chance, einen Messerangriff zu überleben, dramatisch erhöhen!

Die Hauptziele des Seminars:

  • Unbewaffnete Verteidigung gegen Messerangriffe (dies ist das häufigste und wichtigste Element eines realistischen Selbstverteidigungstrainings gegen Messerangriffe)
  • Unbewaffnete Verteidigung gegen Messerbedrohungen
  • Messer Know-how und Hintergrund
  • Murphys Gesetz der Selbstverteidigung
  • Taktiken und Strategien
  • Szenarien, reale Lebenssituationen

↓↓↓ ANMELDUNG & TICKETS ↓↓↓ weiter unten

Gewaltprävention Selbstverteidigung

Gewaltprävention & Selbstverteidigung – 5€ Seminar

Community Event für Jugendliche (ab 14) und Erwachsene.

Wie man sich in gefährlichen Situationen verhält – wie sich Täter verhalten, wie sich die meisten Opfer verhalten, wie man gefährliche Situationen vermeiden kann und wie man jemanden innerhalb Sekunden stoppen kann, wenn ein körperlicher Angriff unvermeidbar ist.

Gewaltprävention & Selbstverteidigung

Natürlich kann sich niemand nach 2 Stunden einen Selbstverteidigungsexperten nennen, aber dieser Workshop bringt Sie schon mal weiter, als 99% der Bevölkerung.

Preis: 5€ (die wir für einen guten Zweck spenden)
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, etwas zu trinken (Umkleiden sind vorhanden)
Referent: Dusan Drazic, 50 Jahre Selbstverteidigung, Nahkampfausbilder

Bedingungen:
1. Teilnehmerzahl ist auf max. 60 Personen beschränkt.
2. Mit einer Anmeldung über Facebook ist noch keine Teilnahme am Workshop gesichert.
3. Nur Anmeldungen über unser Webformular, erhalten eine Bestätigung an der Teilnahme
4. Wir behalten uns vor, unangemeldete Personen abzuweisen, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht wurde.

F: Wer kann teilnehmen?
A: Jede Person, Mann oder Frau, ab 14 Jahren bis 65 und darüber

F: Muss ich sportlich sein?
A: Sportlichkeit ist keine Voraussetzung und hat auch nichts mit realistischer Selbstverteidigung zu tun.

F: Ich mache schon seit X-Jahren Kampfsport, ist dass auch etwas für mich?
A: Selbstverteidigung hat nichts mit KampfSPORT zu tun. Kommen Sie vorbei und nehmen sie es als eine Ergänzung / Fortbildung zur „realistischen Selbstverteidigung“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Team Martial Arts Center

↓↓↓ ANMELDUNG & TICKETS ↓↓↓ weiter unten

Selbstverteidigung gegen Messerangriffe

Knife Defense Seminar München

Weglaufen ist nicht immer möglich – Nichts-Tun keine Option – Steigere Deine Überlebensschanchen!

In meinem Workshop berichte ich über Messerattacken, erkläre wie Kriminelle handeln (aus eigener Erfahrung, Erfahrungen anderer und Studien), wie man sich im Vorfeld verhält und was zu tun ist, wenn ein Weglaufen nicht möglich ist.

Wann: Samstag, 30.03.2019 von 13:00 bis 15:30 Uhr
Wo: Martial Arts Center, Rosenheimerstr. 106, 81669 München
Wer: Anfänger, Neulinge, aber auch fortgeschrittene und Trainer aus allen Kampf-Sportarten und Selbstverteidigungssystemen
Referent: Dusan Drazic (45+ Jahre Erfahrung in Kampfkunst & Selbstverteidigung // Referent für realistische Selbstverteidigung)
Seminargebühr: 57€ // Frühbucher bis zum 31.12.2018 nur 30€

Mitzubringen: sportliche Kleidung, barfuß oder Mattenschuhe, gute Laune
Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre, Frauen und Männer gleichermaßen

Umkleiden und Toiletten sind vorhanden. Stilles Wasser zum Trinken wird von uns gestellt.

„Nichts tun, ist und sollte wirklich keine Option sein“, denn dann würden sie die Täter durch solch ein Verhalten nur bestätigen und ermutigen, es wieder zu tun. Und natürlich haben Sie das Recht auf Selbstverteidigung in Deutschland, das im Strafrecht (§ 32 StGB Notwehr) verankert ist, auch wenn das anders erzählt wird.
(aus rechtlichen Gründen, weise ich darauf hin, dass ich keinerlei Rechtsberatung tätige, sondern lediglich auf Informationen hinweise, die überall im Internet abrufbar sind)

Knife Defense Seminar

Diejenigen, die behaupten, man hätte kein Recht auf Selbstverteidigung, da man vor Gericht als Opfer (trotz Notwehr) plötzlich mitschuldig, oder gar als Täter verurteilt wird, hatten entweder die Grenze der Notwehr überschritten, hatten unerfahrene Richter, oder tatsächlich Richter, die glauben, dass Kampfsportler, oder jemand der einen Selbstverteidigungskurs gemacht hat, einen tödlichen Angriff „sanft“ unterbinden (also ohne den Aggressor zu verletzen) könnte. Solche Richter, oder Menschen haben zu viele Kampfsportfilme gesehen und sind Meilenweit von der Realität entfernt. Pech hat man leider auch, wenn der Messerstecher mit 5 Zeugen auftaucht und man selbst ohne Zeugen dasteht.

Straßenerfahrene Polizisten sind vor allem in Aufmerksamkeit geschult, bewaffnet und selten alleine unterwegs, aber auch sie könnten keinen tödlichen Angriff sanft beenden und würden es auch ganz sicher nicht versuchen.

An Kampfsportler, Trainer / Lehrer / Meister

Hier geht es nicht um „sportliche“ oder „ausgefallene“ Nonsense-Techniken, die in vielen Kampfsportschulen als „Selbstverteidigung“ unterrichtet wird. In meinen 45 Jahren in dieser Branche, habe ich sehr viel Unsinn erlebt (und erlebe es „leider“ immer noch), was als „praktikable“ oder s.g. „realistische“ Selbstverteidigung verkauft wird. Nur wenige Methoden und Menschen, die ich kennen gelernt habe, hatten gute, anwendbare Antworten. Diese und meine eigene Erfahrung teile ich in meinem Unterricht.


Zahlen und Statistiken senden eine klare Botschaft, die Anzahl der Messerangriffe steigt: Messerattacken stiegen um über 600% in den letzten 2-3 Jahren.

Dabei finden viele Attacken zwischen Menschen statt, die sich bereits kennen, Menschen unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen, aber auch bei bewaffneten Raubüberfällen. Es ist eine Tatsache, dass jeder Opfer eines bewaffneten Angriffs werden könnte.

Die Gründe, warum Messer gefährliche Waffen sind:

  • Praktisch jeder hat Zugang zu einem Messer
  • Messer sind einfach zu bedienen
  • Messer sind kaum zu sehen und können unauffällig getragen werden
  • Messer sind leise (im Gegensatz zu Schusswaffen)
  • Keine Lizenz erforderlich (im Gegensatz zu Schusswaffen)
  • In der Hitze des Augenblicks greifen viele Menschen nach einem Objekt (einem Messer)
  • Es kann dich töten

Ziel des Knife Defense Seminars:

Menschen, die sich nie mit Messerangriffen – theoretisch oder praktisch – auseinandergesetzt haben, werden höchstwahrscheinlich keine Chance haben, sich gegen einen Messerangriff zu verteidigen.

Selbst ein umfassendes Training verhindert nicht unbedingt Verletzungen, da jeder Angriff seinen eigenen Regeln folgt (schwache Reaktion, schlechtes Timing, schlechte Positionierung in einer Verteidigungssituation …).

Dennoch wird das Training deine Chance, einen Messerangriff zu überleben, dramatisch erhöhen!

Die Hauptziele des Seminars:

  • Unbewaffnete Verteidigung gegen Messerangriffe (dies ist das häufigste und wichtigste Element eines realistischen Selbstverteidigungstrainings gegen Messerangriffe)
  • Unbewaffnete Verteidigung gegen Messerbedrohungen
  • Messer Know-how und Hintergrund
  • Murphys Gesetz der Selbstverteidigung
  • Taktiken und Strategien
  • Szenarien, reale Lebenssituationen

↓↓↓ ANMELDUNG & TICKETS ↓↓↓ weiter unten

Ving Tsun Seminar 03-19

Verbandsoffenes Ving Tsun Seminar im März 2019

Modul 1: Praktische SV mit Ving Tsun – Basics und Siu Lim Tao
Alle Bewegungen aus der Siu Lim Tao & VT Basics in praktischer SV-Anwendung.
Funktioniert Dein Wing Chun in der Praxis? Kannst Du alle Bewegungen praktisch, funktional umsetzen?
  • Stand & Schritte
  • Distanzeinschätzung & Timing
  • Tritte, lange Distanz
  • Handtechniken, mittlere & nahe Distanz
  • Befreiungstechniken
  • Vitale Punkte – Angriff sofort beenden
  • Angst & Adrenalin – funktionierst Du unter Stress? Stressdrills
  • Mögliche Anwendungen aus den Siu Lim Tao Bewegungen
  • Fragen & Antworten

Sifu Dusan Drazic wird aus seiner (fast) 50jährigen Selbstverteidigung & Kampfkunst, sowie seinen praktischen Erfahrungen auf der Straße, Bars und Militär berichten und steht für Fragen zur Verfügung.

Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt (bitte mind. 4 Wochen vor Seminarbeginn anmelden) und eine Teilnahmeurkunde.

Tausche Dich mit Gleichgesinnten aus und schließe neue Freundschaften. Reserviere jetzt Deinen Platz und melde Dich an:

Kostenlose Selbstverteidigung Oktober 2018

Kostenlose Selbstverteidigung im Oktober 2018

Wie man sich in gefährlichen Situationen verhält – wie sich Täter verhalten, wie sich die meisten Opfer verhalten, wie man gefährliche Situationen vermeiden kann und wie man jemanden innerhalb Sekunden stoppen kann, wenn ein körperlicher Angriff unvermeidbar ist.

Natürlich kann sich niemand nach 2 Stunden einen Selbstverteidigungsexperten nennen, aber dieser Workshop bringt Sie schon mal weiter, als 99% der Bevölkerung.

Bedingungen:
1. Teilnehmerzahl ist auf max. 50 Personen beschränkt.
2. Mit einer Anmeldung über Facebook ist noch keine Teilnahme am Workshop gesichert.
3. Nur Anmeldungen über unser Webformular, erhalten eine Bestätigung an der Teilnahme
4. Wir behalten uns vor, unangemeldete Personen abzuweisen, wenn die maximale Teilnehmerzahl erreicht wurde.

F: Wer kann teilnehmen?
A: Jede Person, Mann oder Frau, ab 14 Jahren bis 65 und darüber

F: Muss ich sportlich sein?
A: Sportlichkeit ist keine Voraussetzung und hat auch nichts mit realistischer Selbstverteidigung zu tun.

F: Ich mache schon seit X-Jahren Kampfsport, ist dass auch etwas für mich?
A: Selbstverteidigung hat nichts mit KampfSPORT zu tun. Kommen Sie vorbei und nehmen sie es als eine Ergänzung / Fortbildung zur „realistischen Selbstverteidigung“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Weitere Infos: 089-889 068 74

 

Familien Info-Tag Oktober 2018

Familien Info Tag am 14. Oktober 2018

Wo: Martial Arts Center, Rosenheimerstr. 106, 81669 München
Wann:14.10.2018 von 15:30bis 17:30
Für: Familien mit Kindern von 4 bis 12 Jahren, sowie Jugendlichen von 13-17 Jahren.

> Sie sparen bis zu 100 Euro an diesem Tag*
> bei Anmeldung am 14.10.2018 GRATIS Kampfkunstanzug für Kinder
> Bitte voranmelden, da Teilnehmerzahl begrenzt wird. Anmeldeformular weiter unten oder telefonisch 089-889 068 74 oder per Email info@ving-tsun.net

Liebe Eltern,

unser Familien Info-Tag gibt Ihnen die Möglichkeit unsere Schule, Teammitglieder und unsere werteorientierten Programme kennen zu lernen. Kampfkunst, wie wir es im Martial Arts Center unterrichten, ist nicht einfach nur Sport, sondern ein wertvoller Beitrag zum friedvollen Miteinander.

Unser hochmotiviertes, professionelles Team, unterstützt Sie liebe Eltern, mit Konzepten, die Ihnen bei der Entwicklung und Erziehung helfen. Ihre Kinder haben bei uns großen Lernerfolg, trotz harter Arbeit (Kung Fu) dass sie bei uns leisten und haben auch noch Spaß dabei.

Lernen Sie uns kennen, Sie sind herzlich eingeladen.

Ihr Team
Martial Arts Center

 

 

Familien Infotag - Kinder Kampfsport

Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung, Umkleiden sind vorhanden

Anmeldung telefonisch: 089-889 068 74 oder über das Kontaktformular weiter unten.

15:30 Uhr – Kinder 4-5 Jahre (tiny Tigers Kung Fu)
16:00 Uhr – Kinder 5-7 Jahre (little Tigers Kung Fu)
16:30 Uhr – Kinder 8-12 Jahre (Kung Fu Kids)
17:00 Uhr – Jugendliche ab 13 (Kickboxen & Fitness)

Erwachsene und Jugendliche ab 16 können auch unter der Woche zu den üblichen Unterrichtszeiten an einem kostenlosen Probetraining teilnehmen.

ANMELDUNG

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Selbstverteidigung und Selbstschutz sind eine der wichtigsten Prioritäten, für alle Lebewesen, im Universum. Es ist ein unantastbares und von Natur gegebenes Recht, das nichts mit menschlichen Gesetzen zu tun hat.

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Selbstverteidigung für Frauen

Eines der häufigsten Verbrechen, das einer Frau widerfährt, ist Vergewaltigung. Den gewalttätigen Männern (und Frauen) geht es aber eher um das Gefühl der Dominanz, von einer Person zur anderen, als um tatsächlichen Sex.

Laut Statistik, wird die Mehrheit der Vergewaltigungen von Männern begangen, die das Opfer bereits kennen. Verbale und physische Aggression gegen Frauen, ist auch ein häufiges Verbrechen, weil die Angreifer annehmen, dass Frauen passiver sind, sich nicht wehren, weder verbal und erst recht nicht zurückschlagen.

Genau deshalb ist Selbstverteidigung so wichtig!

Selbstverteidigung ist wichtig, weil die Statistiken und meine Erfahrungen mit Opfern und Kursteilnehmern, sagen, dass alle Frauen gute Kandidaten sind, um an jedem Punkt ihres Lebens, Opfer von Gewaltverbrechen zu werden.

Selbstverteidigung ist mehr als nur okay.

Wenn die Sicherheit einer Frau in Gefahr ist, ist es die ethischste Entscheidung, die sie treffen kann, sich durch Zurückschlagen zu verteidigen. Während sie Selbstverteidigung lernt, entwickelt sie physische und mentale Kraft, ihren Geist zu kontrollieren und eine Selbstkontrolle zu entwickeln.

Zusätzlich zu unserem langfristigen Training, gehören zyklische Übungen, die den Fettverbrennungsprozess im Körper erhöhen. Intensives Training, zur Verbesserung ihrer Fitness und Ausdauer, sowie ein Stress-Training, zur Vorbereitung der koordinierenden Überprüfung für realistische Straßensituationen.

Studien Auszüge der Selbstverteidigung im Martial Arts Center

  • Verteidigung gegen einen Angreifer, in verschiedenen Distanzen, der größer und stärker ist als du – Basis
  • Technikschulung & Stimmschulung – Basis
  • Verteidigung gegen versuchte Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe – Basis
  • Psychologische Hintergründe & Grundlagen – Basis
  • Physiologische Grundlagen – Anatomie & Physik – Basis
  • Verteidigung gegen mehrere Angreifer – Fortgeschritten
  • Verteidigung gegen versuchten Raub mit einer Waffe: eine Pistole, ein Messer oder ein Stock, sowie andere improvisierte Waffen – Fortgeschritten
  • Verteidigung gegen Entführungen: erstickende, umklammernde Griffe, ziehen und festhalten an Kleidung, Hand, Arme, Haare – Fortgeschritten

Workshops und Kurse zur Selbstverteidigung

Auch wenn wir ein langfristiges Studium der Selbstverteidigung empfehlen, bieten unsere Selbstverteidigungs-Workshops und Selbstverteidigungskurse für Frauen, leistungsfähige Inhalte, die praktische Werkzeuge und nützliche Tipps zur täglichen Verteidigung bieten und Gewalt und Gefahren, physischer und psychischer Natur vorbeugen.

In einem Workshop und Kurs, lernen sie, Schwachstellen des Angreifers zu erfassen, die sie ausnutzen können. Dadurch werden sie stärker und steigern ihr Durchsetzungsvermögen.

Sie lernen, durch eine Vielzahl von gespielten Simulationen, Stresssituationen zu erkennen.

Selbstverteidigung – nicht nur für Frauen – Wo studieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Selbstverteidigung für Frauen zu lernen. Das Erste und Beste ist es, unserer Selbstverteidigungsschule „Martial Arts Center“ beizutreten und auf eine organisierte Art und Weise zu lernen. Dafür bieten wir zwei Selbstverteidigungsarten an:

  1. Ving Tsun = praktische, straßenerprobte, realistische Selbstverteidigung, mit Philosophie und Ethik
  2. RSD Krav Maga = praktische, militärerprobte, realistische Selbstverteidigung

Welches der beiden Ausbildungsprogramme, den größten Vorteil für Sie bietet, kann man in einem persönlichen Gespräch, am besten, nach einem Probetraining, klären.

ZUM P R O B E T R A I N I N G