Schlagwort: Krav Maga Selbstverteidigung

Krav Maga Basics Jan-2019

Krav Maga

150 Min. Selbstverteidigung – Einstiegskurs am 12.01.2019

Grundlagen der Selbstverteidigung aus Real Self Defense – Krav Maga für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

  • Faust- und Handtechniken
  • Fuß- und Knietechniken
  • Befreiungen aus einfachen Festhaltegriffen und Umklammerungen

Kleidung: Sporthose, T-Shirt, barfuß (oder Mattenschuhe)

Voraussetzung & Zulassung zum Kurs: Mindestalter 16, Frauen und Männer gleichermaßen, keine Vorstrafen. Die private Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Instruktoren: Lehrteam Martial Arts Center

Krav Maga Martial Arts Center

 

 


Teilnehmerzahl
Unsere Kurse haben mindestens 8 und höchstens 30 Teilnehmer.

Leider können nur solche Kurse zustandekommen, die bei Ende der Einschreibungsfrist die Mindestteilnehmerzahl aufweisen. Um zu verhindern, dass ein Kurs abgesagt werden muss, der bei rechtzeitiger Anmeldung der Interessenten zustande gekommen wäre, bitten wir Sie auch, in Ihrem eigenen Interesse, sich bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn anzumelden.

Rücktritt (alle Kurse, Seminare, Workshops)
Sollten Sie von Ihrem Kurs zurücktreten müssen, so erklären Sie dies bitte schriftlich und spätestens 14 Werktage vor Kursbeginn! Sollte die Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch 13 bis 7 Tage vor Kursbeginn vorliegen, fallen 50% Stornogebühren an. Ein Rücktritt 6 Tage vor Kursbeginn und danach ist nicht mehr möglich, die volle Kursgebühr ist fällig. Sollten Sie den Selbstverteidigungskurs aus Krankheit oder anderen wichtigen Gründen absagen müssen, können wir Ihnen für die Zeit eine Gutschrift erstellen und Sie können in einem der späteren Kurse die Stunde(n) nachholen.


Krav Maga bedeutet „Kontaktkampf“ auf hebräisch und kommt aus dem militärischen Nahkampf (Close Range Combat). Krav Maga ist keine Kampfkunst, oder Kampfsport, sondern reine Selbstverteidigung mit Techniken aus Jiu Jitsu, Wing Chun (Ving Tsun), Karate, angepasst an militärische und zivile Bedürfnisse. Im Martial Arts Center wird zusätzlich das RSD – Real Self-Defense System in das Krav Maga integriert.

 

↓↓↓ ANMELDUNG & TICKETS ↓↓↓ weiter unten

Krav Maga Basics Nov18

Krav Maga

150 Min. Selbstverteidigung – Einstiegskurs am 17.11.2018

Grundlagen der Selbstverteidigung aus Real Self Defense – Krav Maga für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren.

  • Faust- und Handtechniken
  • Fuß- und Knietechniken
  • Befreiungen aus einfachen Festhaltegriffen und Umklammerungen

Kleidung: Sporthose, T-Shirt, barfuß (oder Mattenschuhe)

Voraussetzung & Zulassung zum Kurs: Mindestalter 16, Frauen und Männer gleichermaßen, keine Vorstrafen. Die private Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Instruktoren: Lehrteam Martial Arts Center

Krav Maga Martial Arts Center

 

 


Teilnehmerzahl
Unsere Kurse haben mindestens 8 und höchstens 30 Teilnehmer.

Leider können nur solche Kurse zustandekommen, die bei Ende der Einschreibungsfrist die Mindestteilnehmerzahl aufweisen. Um zu verhindern, dass ein Kurs abgesagt werden muss, der bei rechtzeitiger Anmeldung der Interessenten zustande gekommen wäre, bitten wir Sie auch, in Ihrem eigenen Interesse, sich bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn anzumelden.

Rücktritt (alle Kurse, Seminare, Workshops)
Sollten Sie von Ihrem Kurs zurücktreten müssen, so erklären Sie dies bitte schriftlich und spätestens 14 Werktage vor Kursbeginn! Sollte die Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt, jedoch 13 bis 7 Tage vor Kursbeginn vorliegen, fallen 50% Stornogebühren an. Ein Rücktritt 6 Tage vor Kursbeginn und danach ist nicht mehr möglich, die volle Kursgebühr ist fällig. Sollten Sie den Selbstverteidigungskurs aus Krankheit oder anderen wichtigen Gründen absagen müssen, können wir Ihnen für die Zeit eine Gutschrift erstellen und Sie können in einem der späteren Kurse die Stunde(n) nachholen.


Krav Maga bedeutet „Kontaktkampf“ auf hebräisch und kommt aus dem militärischen Nahkampf (Close Range Combat). Krav Maga ist keine Kampfkunst, oder Kampfsport, sondern reine Selbstverteidigung mit Techniken aus Jiu Jitsu, Wing Chun (Ving Tsun), Karate, angepasst an militärische und zivile Bedürfnisse. Im Martial Arts Center wird zusätzlich das RSD – Real Self-Defense System in das Krav Maga integriert.

↓↓↓ ANMELDUNG & TICKETS ↓↓↓ weiter unten

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Selbstverteidigung und Selbstschutz sind eine der wichtigsten Prioritäten, für alle Lebewesen, im Universum. Es ist ein unantastbares und von Natur gegebenes Recht, das nichts mit menschlichen Gesetzen zu tun hat.

Warum Selbstverteidigung wichtig ist

Selbstverteidigung für Frauen

Eines der häufigsten Verbrechen, das einer Frau widerfährt, ist Vergewaltigung. Den gewalttätigen Männern (und Frauen) geht es aber eher um das Gefühl der Dominanz, von einer Person zur anderen, als um tatsächlichen Sex.

Laut Statistik, wird die Mehrheit der Vergewaltigungen von Männern begangen, die das Opfer bereits kennen. Verbale und physische Aggression gegen Frauen, ist auch ein häufiges Verbrechen, weil die Angreifer annehmen, dass Frauen passiver sind, sich nicht wehren, weder verbal und erst recht nicht zurückschlagen.

Genau deshalb ist Selbstverteidigung so wichtig!

Selbstverteidigung ist wichtig, weil die Statistiken und meine Erfahrungen mit Opfern und Kursteilnehmern, sagen, dass alle Frauen gute Kandidaten sind, um an jedem Punkt ihres Lebens, Opfer von Gewaltverbrechen zu werden.

Selbstverteidigung ist mehr als nur okay.

Wenn die Sicherheit einer Frau in Gefahr ist, ist es die ethischste Entscheidung, die sie treffen kann, sich durch Zurückschlagen zu verteidigen. Während sie Selbstverteidigung lernt, entwickelt sie physische und mentale Kraft, ihren Geist zu kontrollieren und eine Selbstkontrolle zu entwickeln.

Zusätzlich zu unserem langfristigen Training, gehören zyklische Übungen, die den Fettverbrennungsprozess im Körper erhöhen. Intensives Training, zur Verbesserung ihrer Fitness und Ausdauer, sowie ein Stress-Training, zur Vorbereitung der koordinierenden Überprüfung für realistische Straßensituationen.

Studien Auszüge der Selbstverteidigung im Martial Arts Center

  • Verteidigung gegen einen Angreifer, in verschiedenen Distanzen, der größer und stärker ist als du – Basis
  • Technikschulung & Stimmschulung – Basis
  • Verteidigung gegen versuchte Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe – Basis
  • Psychologische Hintergründe & Grundlagen – Basis
  • Physiologische Grundlagen – Anatomie & Physik – Basis
  • Verteidigung gegen mehrere Angreifer – Fortgeschritten
  • Verteidigung gegen versuchten Raub mit einer Waffe: eine Pistole, ein Messer oder ein Stock, sowie andere improvisierte Waffen – Fortgeschritten
  • Verteidigung gegen Entführungen: erstickende, umklammernde Griffe, ziehen und festhalten an Kleidung, Hand, Arme, Haare – Fortgeschritten

Workshops und Kurse zur Selbstverteidigung

Auch wenn wir ein langfristiges Studium der Selbstverteidigung empfehlen, bieten unsere Selbstverteidigungs-Workshops und Selbstverteidigungskurse für Frauen, leistungsfähige Inhalte, die praktische Werkzeuge und nützliche Tipps zur täglichen Verteidigung bieten und Gewalt und Gefahren, physischer und psychischer Natur vorbeugen.

In einem Workshop und Kurs, lernen sie, Schwachstellen des Angreifers zu erfassen, die sie ausnutzen können. Dadurch werden sie stärker und steigern ihr Durchsetzungsvermögen.

Sie lernen, durch eine Vielzahl von gespielten Simulationen, Stresssituationen zu erkennen.

Selbstverteidigung – nicht nur für Frauen – Wo studieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Selbstverteidigung für Frauen zu lernen. Das Erste und Beste ist es, unserer Selbstverteidigungsschule „Martial Arts Center“ beizutreten und auf eine organisierte Art und Weise zu lernen. Dafür bieten wir zwei Selbstverteidigungsarten an:

  1. Ving Tsun = praktische, straßenerprobte, realistische Selbstverteidigung, mit Philosophie und Ethik
  2. RSD Krav Maga = praktische, militärerprobte, realistische Selbstverteidigung

Welches der beiden Ausbildungsprogramme, den größten Vorteil für Sie bietet, kann man in einem persönlichen Gespräch, am besten, nach einem Probetraining, klären.

ZUM P R O B E T R A I N I N G