Kategorie: Sonstiges

Warum zahlst Du so viel Geld für Kampfkunst

Warum zahlst Du so viel Geld und steckst so viel Zeit in Deine Tochter, damit sie Kampfkunst erlernt?

Von einem unserer Väter:

Einer meiner Freunde fragte: „Warum zahlst Du so viel Geld und verbringst so viel Zeit damit, für Deine Tochter herumzurennen, um Kampfkunst zu machen“?

Meine Antwort darauf war:

„Nun, ich muss ein Geständnis ablegen… Ich bezahle nicht für den Kampfkunstunterricht meiner Tochter, oder ihre Uniform, Handschuhe, Schienbeinschützer, etc.

Wenn ich also nicht für Kampfsportunterricht zahle, wofür dann?

  • Ich zahle für jene Momente, in denen mein Mädchen so müde wird vom Training und aufgeben möchte, aber sie tut es nicht.
  • Ich bezahle für die Gelegenheit, die mein Mädchen haben kann und wird, neue lebenslange Freundschaften zu schließen.
  • Ich bezahle vor allem für die Chance, dass sie im Martial Arts Center tolle Lehrer hat, die ihr beibringen, dass es in der Kampfkunst nicht nur um Selbstverteidigung und körperliche Fitness geht, sondern um das ganze Leben.
  • Ich bezahle für mein Kind, damit sie diszipliniert wird.
  • Ich bezahle für mein Mädchen, damit sie lernt auf ihren Körper aufzupassen.
  • Ich zahle für meine Tochter, damit sie lernt, mit anderen zu arbeiten und ein stolzes, unterstützendes, freundliches und respektvolles Teammitglied zu sein.
  • Ich zahle für mein Kind, damit sie lernt, mit Enttäuschungen umzugehen, wenn sie mal nicht den nächsten Gürtel, oder Streifen erhält, auf den sie gehofft hat, oder während einer Bewegung hinfällt, die sie schon tausendmal geübt hat, aber immer noch aufsteht und entschlossen ist, weiterzumachen und ihr Bestes zu geben.
  • Ich bezahle für mein Mädchen, um zu lernen, sich Ziele zu setzen und zu erreichen.
  • Ich bezahle für meine Tochter, damit sie erfährt, dass es Stunden und Stunden und Stunden und Stunden… harter Arbeit (eben Kung Fu) und Übung braucht, um einen Champion zu schaffen. Und dieser Erfolg geschieht nicht über Nacht.
  • Ich zahle, damit meine Tochter im Martial Arts Center mit Freunden zusammen ist und nicht vor einem Bildschirm.

Ich könnte jetzt noch weitermachen, aber um es abzukürzen:
Ich zahle nicht für die Kampfkunst, ich zahle für die Möglichkeiten, die ihr Kampfkunst im Martial Arts Center bietet, nämlich die Attribute zu entwickeln, die ihr während ihres ganzen Lebens gut dienen werden und ihr die Möglichkeit geben, das Leben anderer zu bereichern.

Von dem, was ich in den Jahren gesehen habe, denke ich, dass es eine großartige Investition ist!“

 

Tom,
stolzer Vater von Helena

Eltern von Kindern die Kampfsport machen

An Eltern von Kindern die Kampfsport machen

Liebe Eltern,

basierend auf psychologischer Forschung, bei Kindern die Kampfkunst betreiben, können die drei gesündesten Aussagen, die Mütter und Väter machen, folgende sein…

Vor dem Unterricht:
Habe Spaß
Gib Dir Mühe
Ich liebe Dich

Nach dem Unterricht:
Hattest Du Spaß?
Ich bin stolz auf Dich
Ich liebe Dich

Die Forscher Bruce Brown und Rob Miller fragten College-Athleten, was ihre Eltern sagten, dass sie sich großartig fühlten und ihnen Freude bereiteten, wenn sie Sport trieben.
Wollen Sie die 7 Worte kennen, die sie am liebsten von ihren Eltern hören wollen?

„Ich liebe es, dir beim Kampfsport zuzusehen.“

Das ist alles. Nichts großartiges wie „du bist ein All-Star“ und nichts entmutigendes, wie „hier sind ein paar Dinge, die mir aufgefallen sind, an denen du arbeiten solltest.“
Nur „Ich liebe es, dir beim Kampfsport zuzusehen.“

In diesem Sinne, ermutigen Sie Ihre Kinder und wünschen Sie ihnen viel Spaß.

Ihr Dusan Drazic
Martial Arts Center

Kampfsport – Fitness – Selbstverteidigung – Juli-17

Kampfsport – Fitness – Erziehung für Kinder in München

Liebe Eltern,

Kinder lernen am besten, wenn sie sich mit etwas „gerne“ beschäftigen und dabei ihren Spaß haben. Kampfsport im Martial Arts Center bedeutet für Kinder:

  • etwas tun, was andere nicht können
  • etwas cooles und Aufregendes lernen
  • stärker werden, physisch und mental
  • Spaß haben mit Gleichgesinnten und Freunden
  • sich anstrengen und dafür belohnt werden (neue Bewegung lernen und Anerkennung erhalten)
  • Ziele erreichen (nächste Gürtelfarbe bis zum Schwarzgurt)

Eltern die ihre Kinder bei uns haben sehen folgende Veränderungen bei ihren Kindern:

  • Ihr Kind wird selbstbewusster und traut sich mehr
  • Ihr Kind erlangt mehr Selbstvertrauen und wird selbstständiger
  • Ihr Kind übernimmt mehr Verantwortung
  • Die Schulnoten werden besser!
  • Ihr Kind wird ausgeglichener
  • Ihr Kind kann sich selbst schützen (nicht nur physisch)
  • Ihr Kind wird aufmerksamer, disziplinierter, respektvoller…
  • sowie viele weitere positive Veränderungen

Wenn auch Sie diese lebensverändernden Vorteile für Ihre Kinder ermöglichen möchten, kommen Sie zu uns. Das Martial Arts Center ist eine von der Regierung Oberbayern anerkannte Bildungseinrichtung und Ausbildungsschule. Alle unsere Mitarbeiter sind professionell ausgebildete Fachtrainer und Vollzeitprofis.

Unser familienfreundliches Angebot im Juli 2017 für Kinder Kampfsport

Das Juli-Angebot für Kinder gIlt nur bis zum 31.07.2017 und ist auf maximal 20 Neuverträge beschränkt!

Folgende einfache Schritte sind zu tun, um in den Genuss des Angebots zu kommen:

  1.  ANMELDUNG zum KOSTENLOSEN PROBETRAINING
    (hier gehts zum Stundenplan + Link zum Probetraining)
  2. Nach dem Probetraining klären wir alle offenen Fragen und beraten Sie gerne. Sie können z.B. das Juliangebot in Anspruch nehmen und erst im September starten.
  3.  Ihr Kind und evtl. ein weiteres Familienmitglied (zweites Kind, Mutter, Vater) starten und genießen das Training und unseren Service im Martial Arts Center.
ZUM STUNDENPLAN - PROBETRAINING

Ein kostenloses Probetraining kann in jeder Unterrichtsklasse wahr genommen werden. Bitte gehen Sie zunächst auf den Stundenplan und danach auf das Anmeldeformular zum Probetraining.

 

Kampfsport Angebot April 2017

Kampfsport – Selbstverteidigung – Fitness

Kinder Kampfsport – Jugend Kampfsport – Erwachsenen Kampfsport – Selbstverteidigung & Fitness

Kampfsport Angebot April 2017

 

*  Das Angebot ist begrenzt vom 03.04.2017 bis 30.04.2017 - nur Jahresverträge. Plätze sind begrenzt!

Kinder erhalten einen Anzug im Wert von 30€ geschenkt - Jugendliche und Erwachsene erhalten ein T-Shirt im Wert von 25€ geschenkt. Wer mit Kickboxen startet erhält zusätzlich Boxhandschuhe im Wert von 30€ dazu.

Schritt 1 = Klasse und Termin HIER (Stundenplan) aussuchen und zu dieser Seite zurückkehren.
Schritt 2 = kostenloses Probetraining vereinbaren

 



40 Jahre Ving Tsun

40 Jahre Dusan Drazic Ving Tsun

Kostenloser Ving Tsun / Wing Chun Workshop mit Shifu Dusan Drazic

40 Jahre Ving Tsun mit Sifu Dusan Drazic

Wann: Samstag, 04.03.17 von 13:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Martial Arts Center, Rosenheimer Str. 106, 81669 München
Voraussetzungen: keine
Preis: KOSTENLOS – FREE

Wer kann mitmachen?
Neulinge, Anfänger, aber auch Fortgeschrittene im Ving Tsun, Wing Chun, Wing Tsun und Neugierige aus anderen Kampfkünsten. Mindestalter 13, Frauen und Männer gleichermaßen.

Was wird gelehrt?
Ving Tsun Grundlagen, Grundlagen zur Selbstverteidigung, Formen, viele Praxisbeispiele, Drills, etc.

Anmeldung über VERANSTALTUNGEN hier, oder telefonisch unter 089-889 068 74

Kampfsport Angebot Februar 2017

Kampfsport – Selbstverteidigung – Fitness

für Jede Altersgruppe

Kampfsport Angebot Februar 2017

*  Das Angebot ist begrenzt vom 17.01.2017 bis 25.02.2017 - nur Jahresverträge.

Kinder erhalten einen Anzug im Wert von 30€ geschenkt - Jugendliche und Erwachsene erhalten ein T-Shirt im Wert von 25€ geschenkt. Wer mit Kickboxen startet erhält zusätzlich Boxhandschuhe im Wert von 30€ dazu.

Schritt 1 = Klasse und Termin HIER (Stundenplan) aussuchen und zu dieser Seite zurückkehren.
Schritt 2 = kostenloses Probetraining vereinbaren

 



Alle Kampfsportler sind Experten in Selbstverteidigung

Alle Kampfsportler sind Experten in Selbstverteidigung?

Dieser Mythos kursiert seit Jahrzehnten in den Köpfen, der meisten Menschen.

Lasst uns mal ehrlich sein…

Die meisten Schulen, egal ob Karate, Tae Kwon Do, Kung Fu, usw., lehren keine effektive Selbstverteidigung, wenn überhaupt. Sie lehren körperliche Aktivität, was Elemente einer Pseudoselbstverteidigung mit einbeziehen kann, oder auch nicht.
Es variiert von Schule zu Schule.

Ursprünglicher Zweck der Kampfkünste

Der ursprüngliche Zweck von Karate, Tae Kwon Do, Kung Fu, Jiu Jitsu und all der anderen Kampfkünste war, sich in ziviler, oder militärischer Selbstverteidigung zu verteidigen.

Wenn man die Kampfkünste durch die Geschichte verfolgt, ging es durch viele Hände, Gedanken von Generationen mit unterschiedlichen Ansichten, Vorstellungen und persönlichem Dogma zur politischen Agenda.

Und plötzlich war der ursprüngliche Zweck der Kampfkunst verworren, verfremdet.

Man unterrichtete weniger Selbstschutz, sondern mehr Selbstperfektion. Die Kampfkünste wurden zu Kampf-SPORT-Arten. Sport beinhaltet Fairness und Regeln, was in sportlichen Wettkämpfen auch in Ordnung ist. Das Training der Kampfkünste und die mentale Einstellung veränderte sich von, effektivem Selbstverteidigungstraining, zu reglementiertem, sportlichem Training und sportlich mentaler Einstellung.

In einer Gefahrensituation, wo es um Leben und Tod gehen könnte, ist dies jedoch fatal. Das ursprüngliche Ziel der Kampfkunst – die jetzt zu Kampfsport wurde – änderte sich von effektivem Selbstschutz, zur sportlichen Aktivität und teilweise Bildung eines vollkommenen Charakters der Teilnehmer.

Nicht missverstehen, dass ist keinesfalls schlecht, sondern einer der besten Wege, seine Persönlichkeit zu gestalten, fit und gesund zu werden oder zu bleiben. Eine Kampfsportart zu erlernen, ist auch die beste Aktivität, die man sich, oder seinen Kindern schenken kann, da es Körper und Geist in einer positiven Richtung formt.

Jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass durch die „Versportlichung“ der Kampfkünste, die effektive Selbstverteidigung, verloren gegangen ist.

In heutiger Zeit, unterrichten die wenigsten Kampfsportschulen und Kampfsporttrainer, praktische Selbstverteidigung.

Das ist so weit in Ordnung, so lange wir und die Kampfsporttrainer sich dessen bewusst sind.

Dusan Drazic
Selbstverteidigungsexperte, Kampfkünstler und Sportler

Martial Arts Center
Rosenheimer Str. 106  81669 München
www.martial-arts-center.de 089-88906874